Schlagwort-Archive: Aufstrich

Ruck-Zuck-Brotaufstrich – (k)ein Rezept

Du brauchst einen Brotaufstrich und hast nichts im Kühlschrank außer eingemachtem Gemüse (Senfgurken, Mixed Pickles, Zucchini süß-sauer, …)? Prima, dann hast du alles, was du brauchst.

Naja, fast. Aber Sonnenblumenkerne (oder Cashews oder Mandeln) gehen schließlich niemals aus, oder? :)

Zubereitung:

Den Sud des eingemachten Gemüses in ein Glas abgießen. Das Gemüse in den Mixer geben, etwa dieselbe Menge Sonnenblumenkerne zufügen. Ordentlich zermixern. Pürierstab tuts natürlich auch. Falls die Masse zu pampig wird, ein bisschen von dem Sud dazu.

Und das war eigentlich schon alles. Je nach Geschmack noch etwas Süßungsmittel und/oder Gewürze zufügen. Als Aufstrich waren mir die Zucchini süß-saußer doch ein bisschen zu sauer, daher habe ich ein bisschen Erythrit und Curry zugefügt. Letzterer rundet den Geschmack immer gut ab, finde ich.

In ein Schraubglas o.ä. abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Der Aufstrich ist zum Einsatz bereit – ein bisschen durchziehen lassen schadet allerdings nie.

Wenn du – wie ich – Sonnenblumenkerne verwendest, kannst du tatsächlich auf vorheriges Einweichen verzichten. Bei Cashews oder Mandeln ist Einweichen sinnvoll – auch dazu kannst du ruhig den Sud verwenden (das Gemüse dann solange nochmal zurück in den Kühlschrank stellen).

Ein Foto gibts leider nicht – der Aufstrich ist schneller weg, als man fotografieren kann. Allerdings ist das „Rezept“ so simpel, dass du sofort selber loslegen und dir dein eigenes Bild machen kannst. :)

Übrigens: Je nach Ausgangsprodukt ist der Aufstrich nicht nur vegetarisch sondern sogar vegan. Und sowas von legga! Nachmachen und genießen. :)

Advertisements