Das Ding: Gummibesen

Vom Frisörbesuch kennen wir ihn wohl alle: den Gummibesen. Und genau dort – also beim Frisör – bin ich auf die Idee gekommen, mir sowas selber auch zuzulegen.

Eine gute Idee! Ganz besonders für alle, die lange Haare und/oder Katzen (oder Hunde) haben. Der Gummibesen funktioniert wesentlich besser als ein normaler Besen, der oftmals die ganzen Flusen mehr im Raum verteilt, als sie einzusammeln. Für Fliesen gibt es jedenfalls nichts besseres. Vor allem in der Küche, wo auch mal was runtertropft: wird alles sauber aufgenommen und der Besen lässt sich supereinfach auswaschen!

Lediglich auf dem Parkett ist mir mein selbstgebastelter Wischmop lieber, was aber wohl eher Gefühlssache ist. Vielleicht weil der weicher läuft…

Falls ihr Fliesen oder Laminat habt und gerade einen neuen Besen braucht: überlegts euch, einen Gummibesen anzuschaffen – der säubert übrigens auch die Teppichaufleger auf den Treppenstufen!

Wenn ihr Kommentare dazu habt, pro oder contra – bitte gerne her damit!

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s