Ohrwürmer 2019

Ich wünsche all meinen LeserInnen ein gesegnetes, fröhliches, gesundes Jahr 2020! Genießt die kleinen Momente und besonderen Augenblicke. Egal was kommt, irgendwie macht doch immer alles einen Sinn…

Aber vorher geh ich nochmal kurz mit euch zurück nach 2019: Was waren eure Lieblingslieder im letzten Jahr? Gibts sowas wie eine Best-of-Playlist bei euch? Meine wäre folgende – in willkürlicher Reihenfolge!

Bad guy / Billie Eilish – Der steht auf der Liste, weil es in der Stadt, in der ich arbeite, eine fürchterliche Raupenplage gab, die einen ganzen Laubwald  komplett ratzekahl gefressen hat. Einige Male bin ich da entlang gelaufen und habe das Knistern und Knabbern gehört – echt gruselig! Und zu der Zeit lief eben Billie Eilish rauf und runter im Radio und irgendwie hört sich der Refrain doch wirklich wie tanzenden Raupen an, die sich in Formation auf den Weg zum nächsten Fressplatz machen. Bei uns heißt das jedenfalls nur noch „das Raupenlied“ :)

Old town road /Lil Nas X – Cooler Rhythmus, bisschen Westerneinschlag. Und geht einfach nicht mehr ausm Ohr.

Bohemian Rhapsody / Queen – Hauptsächlich wegen des Films steht das mit auf der Liste, der war ja mehr als beeindruckend! Eigentlich gehören alle Queen-Songs mit drauf…

Must have been love / Roxette – Traurigerweise ist die Sängerin Marie Fredriksson im Dezember 2019 verstorben. Das Duo hat viele Topsongs rausgebracht, die 1980er und 90er wären ohne Roxette nicht denkbar. Und eben eins der schönsten Liebeslieder gäbe es ohne sie auch nicht (wer sieht jetzt nicht Julia Roberts im Taxi sitzen? ;) )

Nothing else matters / Metallica – Wenn einfach alles nervt und stresst und lärmt: Kopfhörer aufsetzen, voll aufdrehen, auf den Boden legen und versinken. Das ist (m)eine Art der Meditation!

Still got the blues / Gary Moore – Der hilft, wenn selbst Metallica nicht mehr hilft…

Bittersweet Symphony / Gamper & Dadoni – Remakes sind ja meistens eher mau, aber der hier ist wirklich klasse!

Vincent / Sarah Connor – Der ging mir ins Ohr und nicht wieder raus :)

Alle Jahre Lieder / Carolin Kebekus & Sebastian Winkler – Mein Lieblingsradiosender bringt jedes Jahr einen Weihnachtssong selber raus; die bisherigen waren mir alle zu schnulzig, zu schwer, nicht mein Ding. Aber der von 2019, den fand ich wirklich gut!

Last Christmas / Wham – Apropos Weihnachten: Kein Weihnachten ohne Last Christmas. Das ist einfach so und dazu steh ich. Und ich geh mal davon aus, das wird sich auch nicht geändert haben, wenn ich mal 97 bin… ;)

Für dieses Jahr nehm ich mir vor, meine persönliche Playlist wirklich aktuell zu führen. Zum Einen, weil Musik viel mit einem macht, tief berührt. Und zum Anderen, weil es auch nochmal ein schöner Jahresrückblick ist!

Verlinkt hab ich die Titel übrigens absichtlich nicht, da ich nicht weiß, wie das mit den Rechten so ist, aber c&p geht ja auch ganz schnell :)

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s