XNview statt IrfanView

Ich hatte ja angekündigt, dass es hier ein bisschen linuxlastig werden wird. Einige Beiträge gibt es mittlerweile auch dazu, aber lange nicht so viele, wie ich angenommen hatte, dass es werden würden. Der Grund: Linux läuft. Nachdem die kleinen Stolperfallen behoben waren, mein Datensicherungskonzept fertig war, gabs eigentlich nichts Nennenswertes mehr zu berichten. Weil: Linux läuft.

Dennoch: Nicht alle Programme, die mir unter Windows ans Herz gewachsen sind, gibt es auch für Linux. Da musste also Ersatz gefunden werden, was sich im Fall von IrfanView als ziemlich schwierig erwiesen hat. Ich hab ein Programm gefunden, das Bilder verkleinern kann. Eins, das Bilder beschneiden kann. Eins, das stapelweise umbenennen kann. Und leider keins, das Wasserzeichen bzw. Text-Einfügen kann.

Sehr zufrieden bin ich in Sachen Bilder-Importieren aus der Kamera. Das mach ich mit gThumb; das startet automatisch, sobald die Kamera dranhängt, schmeißt die Fotos in den vorher bestimmten Ordner, dreht bei Bedarf (bei Einstellungen/Erweiterungen/Import/Einstellungen den Haken entsprechend setzen) und löscht die importieren Fotos im Anschluss von der Kamera. Perfekt.

Nebenbei kann gThumb auch stapelweise umbenennen und die Größe ändern. Allerdings nicht sonderlich komfortabel. Ich wollts nur erwähnt haben.

Ich muss vielleicht noch dazu sagen, dass ich auf Flatpaks verzichten will. Für ein einziges Programm zweidrei GB Platz verbraten erscheint mir nicht sinnvoll. Damit waren ein paar mögliche Alternativen von vorneherein ausgeschlossen.

Irgendwann bin ich als aufmerksame LinuxMintUserForum-Beobachterin über XN-View MP gestolpert und die Möglichkeit, das als Deb-Paket runterzuladen. Und das ist nun endlich die eierlegende Wollmilchsau, die ich gesucht hatte:

  • Häufig benötigte Ordner werden als Lesezeichen gesetzt, so dass ich schnell drauf zugreifen kann.
  • Massenumbenennung wird durch die F2-Taste bei mehreren markierten Fotos automatisch angeboten, selbstverständlich mit Platzhalter-Vorgaben wie z.B. „2019_09Luna##.jpg“ – daraus werden dann „2019_09Luna01.jpg“, „2019_09Luna02.jpg“, „2019_09Luna03.jpg“ usw. Supi!
  • Bilder beschneiden schnell & einfach
  • Größe ändern genauso schnell & einfach
  • Stapelverarbeitung ist der Hit! Da können gleich mehrere Aktionen auf einen Rutsch durchgeführt werden. Also z.B. alle ausgewählten Bilder auf Größe soundso bringen und Text einfügen. Das ganze dann im Ordner xy ablegen. Wow.

Das sind jetzt die Dinge, die ich im Alltag immer wieder mal brauche, die das Programm aus dem Eff-Eff beherrscht. Gerade das mit der Stapelverarbeitung sogar noch besser als IrfanView, nach meiner Einschätzung. Allerdings kratze ich mit all diesen Werkzeugen noch immer an der Oberfläche dessen, was mit Xn-View MP sonst noch möglich ist. Ich bin echt megabegeistert. Vor allem auch die Einblendung (wenn gewünscht), wann das Foto aufgenommen bzw. bearbeitet wurde, was mir meine Arbeit beim genauen Zuordnen wesentlich erleichtert. Überhaupt kann sehr viel angepasst werden, so dass keine Wünsche zur Handhabung offen bleiben.

Theoretisch kann es auch Fotos importieren, praktisch haut das bei mir nicht hin. Eine kurze Recherche hat ergeben, dass dass ich da nicht die einzige bin, die damit Probleme hat. Nachdem gThumb das aber hervorragend beherrscht, lass ich das weiterhin von diesem Programm erledigen. Das ist allerdings auch schon der einzige Nachteil, den ich bislang feststellen konnte – dank gThumb muss ich auf die zuverlässige Erledigung des Imports trotzdem nicht verzichten. Also alles gut.

Wer auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz von IrfanView für Linux ist, hat somit meine uneingeschränkte Empfehlung für Xn-View MP. Alle Daumen nach oben!

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s