Randnotizen

Mal ein paar Randbemerkungen, die nicht wirklich für einen eigenen Beitrag reichen, aber auch nicht recht zusammenpassen…

Da wäre zum Einen mein Bedürfnis – auch wenns schon wieder „lange“ her ist – ein dickes Danke, Hamburg loszuwerden! Danke, dass die zwar knappe aber doch Mehrheit sich gegen Olympia entschieden hat. Danke!

Danke auch an Wikipedia, dass es dich gibt, und dass du immer zur Stelle bist, wenn ich mal schnell was nachschlagen will. Auch wenn du nicht zitierfähig bist – in 99% der Fälle will ich einfach bloß ne Wissenslücke schließen. Natürlich hab ich mein Scherflein längst gespendet und nutze diese Zeilen hier, um bei meiner Leserschaft das Gewissen anzuregen, ebenfalls einen Beitrag zu leisten. 😉

Wer zum Jahresende mit dem Gedanken spielt, ein Jahresorakel zu orakeln, darf gerne mal auf zauberweib.de vorbeischauen.

Und ich bin ja immer mal am Rumbasteln mit diversen CMSsen, Tools, etc. Normalerweise mach ich das lokal, für Yellow hab ich mir aber online einen Spielplatz eingerichtet. Ich kann das Flatfile-CMS nur empfehlen und genau das ist auch das Thema meines bplaced-Blogs.

Für Kurzentschlossene ebenfalls noch eine Empfehlung: Weihnachtsstollen müssen ja normalweise einige Tage durchziehen, einen Quarkstollen kann man aber gleich essen. Und da hab ich auf Chefkoch.de das passende Rezept für einen Vollkorn-Weihnachtsstollen gefunden, das einfach nur megalegga ist.  Zubereitung absolut simpel, kann praktisch nichts schiefgehen. Unbedingt ausprobieren!

Na dann: Frohe Weihnachten euch allen, geruhsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Advertisements

3 Antworten zu “Randnotizen

  1. Hallo,

    das Stollenrezept ist ja toll. Das ging ratzfatz mit dem anmengen. Vor allem, weil ich Orangeat, Zitronat und Rumrosinen schon letzten Monat fertig gemacht hatte.

    Ich habe dann zusätzlich noch eine Vollwert-Variante vom Marzipan eingearbeitet.

    http://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/marzipan-selbermachen-mit-puderzucker-honig-oder-suessstoff.html

    Der Teig sah echt lecker aus und wenn er so schmeckt, wie er jetzt schon riecht…boah ey sag ich da nur.

    Gefällt 1 Person

  2. Marzipan noch rein, klingt auch lecker! Also meine Stollen (ich hab zwei aus der Menge geformt) waren ratzfatz weg, und das, _obwohl_ ich dazugesagt hab, dass das Vollkorn und somit ja „gesund“ ist 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Dass der Stollen so riesig wird, habe ich erst gemerkt, als ich den schon mitsamt Marzipan ausgeformt hatte. Macht aber nichts, nächstes Jahr ist ja wieder Weihnachten und dann backe ich definitiv kleinere Stollen aus dem Teig.

    Gefällt mir

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s