Monatsarchiv: Dezember 2015

Die letzten Links

Viele Links haben sich wieder angesammelt, die ich für dieses Jahr vermutlich zum letzten Mal mit euch teile.

Für Geist und Seele:

Thema Umwelt:

Was passiert mit unserem Plastikmüll? Dieser Frage geht Maria auf widerstandistzweckmäßig schön bebildert nach. Passt zur Weihnachtszeit – nie wird in so wenig Zeit so viel Müll produziert. 😦

Das Neueste von Scinexx:

Was zum Lachen:

Selbstgemachtes:

Ein bisschen listig diesmal – ihr sollt aber ja auch das Verlinkte lesen und nicht schon von mir wortgewaltig erschlagen werden.

Deshalb von mir nur kurz und knackig die besten Wünsche fürs neue Jahr. Liebe, Gesundheit und Glück. Und alles, was ihr euch selber wünscht. Aber Vorsicht mit den Wünschen – sie könnten in Erfüllung gehen! 🙂

Randnotizen

Mal ein paar Randbemerkungen, die nicht wirklich für einen eigenen Beitrag reichen, aber auch nicht recht zusammenpassen…

Da wäre zum Einen mein Bedürfnis – auch wenns schon wieder „lange“ her ist – ein dickes Danke, Hamburg loszuwerden! Danke, dass die zwar knappe aber doch Mehrheit sich gegen Olympia entschieden hat. Danke!

Danke auch an Wikipedia, dass es dich gibt, und dass du immer zur Stelle bist, wenn ich mal schnell was nachschlagen will. Auch wenn du nicht zitierfähig bist – in 99% der Fälle will ich einfach bloß ne Wissenslücke schließen. Natürlich hab ich mein Scherflein längst gespendet und nutze diese Zeilen hier, um bei meiner Leserschaft das Gewissen anzuregen, ebenfalls einen Beitrag zu leisten. 😉

Wer zum Jahresende mit dem Gedanken spielt, ein Jahresorakel zu orakeln, darf gerne mal auf zauberweib.de vorbeischauen.

Und ich bin ja immer mal am Rumbasteln mit diversen CMSsen, Tools, etc. Normalerweise mach ich das lokal, für Yellow hab ich mir aber online einen Spielplatz eingerichtet. Ich kann das Flatfile-CMS nur empfehlen und genau das ist auch das Thema meines bplaced-Blogs.

Für Kurzentschlossene ebenfalls noch eine Empfehlung: Weihnachtsstollen müssen ja normalweise einige Tage durchziehen, einen Quarkstollen kann man aber gleich essen. Und da hab ich auf Chefkoch.de das passende Rezept für einen Vollkorn-Weihnachtsstollen gefunden, das einfach nur megalegga ist.  Zubereitung absolut simpel, kann praktisch nichts schiefgehen. Unbedingt ausprobieren!

Na dann: Frohe Weihnachten euch allen, geruhsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Tiefenentspannt

2015_11schroeder08akl

Bevor ihr euch von dem Weihnachtsstress vereinnahmen lasst, denkt lieber dran, dass es doch eigentlich die „staade Zeit“ heißt…

Friedensmarsch in Fürth

Wer in der Fürther Gegend wohnt und beim Schweigemarsch dabei sein möchte, kann das tun: Montags gehts um 18 Uhr los, Treffpunkt ist der Kohlenmarkt.

Weitere Infos gibts bei Medusa. Bitte weitersagen!