Ich und Eieruhren!

Also, ich und Eieruhren, das geht irgendwie nicht zusammen.  Keine Ahnung, wie viele davon ich schon durchgebracht habe. Die letzte hat nicht einmal ein Jahr lang gehalten.

Ok, die wird bei mir auch täglich, am Wochenende mehrmals täglich, benutzt. Zum Teekochen. Inzwischen bin ich schon recht gut auf die fünf Minuten eingestellt und hab das im Gefühl, wann die Zeit um ist. Aber wenn ich dabei noch schnell Wäsche aufhänge oder die Spülmaschine ausräume oder oder oder – bin ich dann doch froh, wenn ich an das Ende der fünf Minuten erinnert werde.

Da wir mittlerweile im WischiWaschi-Zeitalter angekommen sind, meinte mein Liebster „da gibts bestimmt auch eine App!“ Also mal flugs unter „Countdown“ gesucht, gefunden. Öh. Das Teil war eher gedacht, so bis Silvester oder zum Geburtstag oder was auch immer runterzuzählen. Bis ich mir da die entsprechende Funktion rausgesucht und eingestellt habe, sind die fünf Minuten schon fast wieder um.

Tjanu, warum nicht unter „Teatimer“ guggen? Ich wurde wieder fündig. Aha. Da kann ich einstellen, ob es sich um grünen, schwarzen, Roibusch- oder Kräutertee handelt, welche Wirkung er haben soll und welchen Härtegrad wir haben. Ähhh? Ich will einfach nur fünf Minuten abmessen!?!

Nächster Versuch: „Eieruhr“ – Ergebnis siehe „Teatimer“, ergänzt um Eiergröße und gewünschtes Ergebnis (hart, weich, mittel). Große Klasse…

Irgendwie bin ich dann auf „Kurzzeitmesser“ gekommen – und voila: Genau das hatte ich gesucht! Die fünf Minuten gibts sogar schon als Voreinstellung, also App öffnen, Tipp auf 5Min, Tipp aufs Start-Symbol und fertig. Mehr wollt ich doch gar nicht! Zum Glück am Ende dann doch noch gefunden 🙂

Wie ist das bei euch? Habt ihr auch irgendwelche (Küchen-)Geräte, die bei euch ständig den Geist aufgeben? Bei meiner Schwägerin warens jahrzehntelang die Waschmaschinen, die bei ihr nicht lange durchhalten wollten. Da bin ich mit meinem Eieruhr-Problem vergleichsweise dann doch noch gut bedient. 🙂

Advertisements

6 Antworten zu “Ich und Eieruhren!

  1. Ich suche seit langem einen Küchen Wecker mit schönen Motiv. Als Kind hatten meine Freundinnen in der Küche Kühe, Küken o.ä. in der Küche stehen um an die fünf Minuten zu erinnern oder eher die Mütter 😉 … aber ich finde nur funktionelle langweilige Dinger. Mit dem smartphone und handy habe ich es auch schon versucht und wutentrannt in die Ecke befördert wenn es wegen sofwarebug hat nicht klingelte … olle Wecker sind mir da robuster.

    Gefällt mir

  2. Oh ich hatte da mal nen ganz schönen, der sah aus wie ne Kuh. Aber leider… längst übern Jordan… 😦

    Gefällt mir

  3. Hallo, Küchenuhren halten bei mir nicht lang. Der Grund eine Fünfjähre die sie verschleppt, missbraucht oder auseinander baut. Darum nutze ich meine Uhr auf meinem Handy, einfach timer einstellen und los. Nach fünf MInuten meldet er sich laut. Dumm war das ganze nur, als meine Handy kaputt war. Da war ich froh als ich meinen analogen Rappelwecker im Schlafzimmer nutzen konnte.
    Liebe Grüße
    die Sammlerin

    Gefällt mir

  4. Ich nutze schon jahrelang einen, der aussieht wie ein Hamburger. Das ist so´n Plastikteil (*schäm*), den es mal beim Discounter gab.

    Gefällt mir

  5. Solang er noch läuft, is doch ok! Schlimm wäre, das Teil zu entsorgen, obwohl es noch einwandfrei funktioniert, nur weils aus Plastik ist 😉
    Ich komm mit meiner WischiWaschi-Lösung inzwischen gut klar. Meine innere Eieruhr ist genau auf fünf Minuten eingestellt, wie ich immer wieder feststelle – nur eben wenn ich „schnell noch“ dies und das und jenes erledige, während der Tee zieht, bin ich doch sehr froh, wenn ich das zarte Gläserklingen höre 🙂

    Gefällt mir

  6. Nee nee…solange er noch läuft, behalte ich den auch. Wenn er dann mal (irgendwann hoffe ich) den Geist aufgibt, kümmere ich mich um eine bessere Alternative.

    Smartphone und ähnliches lege ich mir nicht zu. Da bin ich eher abgeneigt, weil diese Telebimms für mich viel zu viele überflüssige Funktionen haben, die ich eh nicht nutze (wofür habe ich einen Läppi, wenn ich ins Netz will?) Mein Handy ist noch von Anno Duns und funktioniert immer noch einwandfrei und solange behalte ich auch dieses (bis es
    auseinanderfällt 😉 )

    LG von Karin

    Gefällt mir

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s