T-Rasierer gesucht – Erfahrungsberichte?

Ich bitte euch heute mal um Hilfe. Mein Damenrasierer ist in die Jahr[zehnt]e gekommen und kurz vorm Auseinanderfallen. Von der Verdreckung mal gar nicht zu reden. Mit „Damenrasierer“ meine ich so ein Plastikdings, auf das immer wieder neue „Klingen“ (größtenteils wieder aus Plastik) aufgesetzt werden und das ganze funktioniert ohne Strom. Ein Nassrasierer halt.

Fakt ist: Ich brauch Ersatz. Wieder Plastik einkaufen möchte ich aber gern vermeiden. Und da sind mir die ganz stinknormalen (Männer-)Rasierer von früher eingefallen: Metall, T-förmig, nach oben zu öffnen, da kommt eine ganz normale, richtige, echte Rasierklinge rein. Plastikanteil: null – zuzüglich Verpackung, klar. *sfz*

Ein bisschen Bedenken hab ich allerdings. Bei den Beinen gibts da sicher keine Probleme, interessant wirds unter den Achseln – geht das mit den richtigen, normalen Rasierklingen ohne Blutvergießen? Und noch interessanter die Frage: Wie ist das im Intimbereich? Geht das oder wird das eher ein Gemetzel? Da sind die neumodischen Hinter-Gitter-„Klingen“ nämlich schon ganz praktisch, muss ich zugeben. Hat da eine Erfahrungen und mag mir davon erzählen?

Jedenfalls ist genau das der Grund, weshalb ich gerne einen gebrauchten Rasierer ausprobieren möchte (neue Rasierklingen – richtige, echte – kaufen ist ja nicht das Problem). Denn klar ist auch, dass ein Metallrasierer ungleich teurer ist als die Plastikdinger. Falls also jemand noch son Teil nutzlos zuhause rumliegen hat und mir gegen günstig bis sehr günstig spenden möchte (Porto zahl ich natürlich auf jeden Fall, eh klar!) – bitte in den Kommentaren melden oder mir ne Mail an info ät zauberweib de schicken. Der darf auch gern schon etwas oll sein, mir kommts nicht auf Schönheit, nur auf Funktionalität an.

Wer meine Anfrage auf Facebook weiterverbreiten möchte, darf das sehr sehr gerne tun; selber hab ich nämlich keinen Account dort.

Nun bin ich gespannt und hoffe und warte und lese gerne eure Erfahrungsberichte dazu! 🙂

Schönen Sonntag noch euch allen!

Advertisements

4 Antworten zu “T-Rasierer gesucht – Erfahrungsberichte?

  1. Das ist ja lustig, Herr Widerstand ist gerade auf so einen Rasierhobel umgestiegen und so habe ich endlich die Gelegenheit, das zu testen. Ich werde berichten, bis jetzt hab ich mich allerdings noch nicht getraut…

    lg
    Maria

    Gefällt mir

  2. Oh, da bin ich aber gespannt…!

    Gefällt mir

  3. Hallo,

    Der Rasierhobel funktioniert wirklich genauso gut, wie ein normaler Damenrasierer. Nehme ihn nun seit einem halben Jahr her und würde ihn nie wieder hergeben!
    Schau mal, habe darüber geschrieben: http://www.zerowastefamilie.de/Rasierer.htm
    Wir hatten dem Ding auch anfangs misstraut, aber zu unrecht😊.

    Liebe Grüße

    Steffi

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für den Hinweis und den Bericht. Ich hab mich just letzte Woche doch getraut, mir einen Rasierhobel zu kaufen und ihn bereits ausprobiert. Mein Fazit ist wie Deines: Alles Panikmache! Und: Göddin, lassen wir VerbraucherInnen uns verarschen von wegen Doppeldreifachklinge, Hinter-Gitter-Klinge, Beweglicher Klingenkopf usw. und alles zu unserer Sicherheit? Tsh!

      Werd demnächst ausführlich berichten!

      Gefällt mir

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s