Die verstrickte Dienstagsfrage 42/2014

Hallo Liebes Wollschaf,

Ich hätte folgende Frage für dich:

Derzeit erweitere ich immer wieder meine Büchersammlung zum Thema Stricken. Daher interessiert es mich, was eure Bibliothek bisher so beinhaltet.

[…]

Habt ihr Zeitschriften-Abos zum Thema Stricken? Sind dies Offline- oder Online-Abos? Oder kauft ihr regelmäßig Strickzeitschriften? Welche Zeitschriften habt ihr? Gibt es welche, die euch enttäuscht haben?

Vielen Dank an Jana für die heutige Frage!

Ich mach mal wieder mit – und war so frei, den doch recht langen Fragetext ein bisschen zu kürzen. Im Original beim Wollschaf nachzulesen.

Ich hab recht wenig Handarbeitsbücher. Darunter zweidrei Strickbücher. Und dann hab ich noch einen kleinen Stapel Handarbeitszeitschriften, über die Jahre gewachsen, darin auch etliches zum Stricken.

Abonniert habe ich nichts – wenn dann kauf ich mir mal spontan ein Heft oder Sonderheft, das mich „anspringt“ oder über einen Blog empfohlen wurde.

Erst neulich hab ich mir wieder eins gekauft, bin dem Heft regelrecht hinterher gehechtet, weil bei uns aufm Land die nicht an jeder Ecke zu haben sind. Als ich es endlich in Händen hielt, war ich genervt, weil es in Plastik verpackt war, nur damit – wiederum in Plastik verpackt – Maschenmarker, ebenfalls aus Plastik, als Gimmick mitverkauft werden konnten. 😦

Hätt ich nicht so lang hinterher gejagt, hätt ichs nicht gekauft. Und beim nächsten Mal werd ich sone Mogelpackung auch liegen lassen.

E-Books kommen für mich nicht infrage. Ich kann mit sowas nicht arbeiten 🙂

Obwohl ich kaum Strick- (Handarbeits-)Bücher mein Eigen nenne, habe ich quasi jederzeit Zugriff auf eine ganze Bibliothek voll. Nämlich genau dort – in der örtlichen Bücherei. Da gibts ein sehr gutes Angebot, für Anfänger, Fortgeschrittene, für Accessoires, Deko, Klamotten, Schals, und und und. Musterbücher nicht zu vergessen. Alles da, was das Herz begehrt. Inclusive Zeitsschriften, natürlich!

Grundsätzlich dienen mir Bücher und Zeitschriften eh immer mehr als Inspiration. Entweder mir gefällt das Muster oder mir gefällt die Wolle. Bei den Stücken, die ich bisher „nach Anleitung“ gestrickt habe, musste ich immer umrechnen (Lace-Tücher ausgenommen, logo. Die Anleitungen hatt ich allerdings auch ausm Netz. Überwiegend Ravelry. Ausgedruckt.).

Also strick ich meine Pullis, Socken, Mützen, etc. gleich nach Maß. Und wenn ich mal keine Lust auf Stricken hab, blätter ich in den wunderschönen „Bilderbüchern“ aus der Bücherei. 🙂

Advertisements

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s