Monatsarchiv: Juli 2014

Found – Cambra Skades neuer Film

Cambra Skade ist in erster Linie nicht für ihre Filme bekannt, sondern eher für ihre Bücher, für ihre Kunst und – was mich angeht – für ihre wundervolle Art, die Welt zu sehen, zu betrachten. Sie ist eine Zauberin, eine …

Nein, egal was ich schreiben würde – diese Frau lässt sich in keine Schublade stecken. Allerdings, wenn sie sich selbst in eine stecken würde, würde sehr schnell erkennbar sein, dass sie dort weilt. Sie findet alles raus, was drin ist und noch viel mehr. Sie ist neugierig und sieht, was sonst keine sieht.  …

Ich will gar nicht erst versuchen, sie zu beschreiben – schaut euch einfach den Film an. (Achtung: Für Bibliophile und ArchivarInnen absolut NICHT geeignet! *gg*)

(Nur… die Stimme kann nicht ihre eigene sein, oder? Schweizerisch? )

Auf ihrem Blog erzählt sie noch ein bisschen was zu diesem Film.

Advertisements

Ein-zwei Rätsel

Weil es grad nochmal so schön zum plastikfreien Juli passt – obwohl eigentlich ja gerade nicht, weil… aber guggt selber:

Was ist das wohl?

Na, ne Idee, was das ist? Bzw. geworden sein soll?

Und das hier? Hier ne Idee?

Und was ist das?Ja, das ist gleich viel klarer, oder? 🙂

Kleiner Tipp: Es sind zwei verschiedene Dinge.

Und die Auflösung findet ihr auf zauberweib.de.

Plastik-Film

Folgenden Film hab ich bei widerstandistzweckmaessig.wordpress.com gefunden – keine Sorge, der dauert keine fünf Minuten:

Puh, das gehört zu den Dingen, die niemand wirklich hören oder gar sehen will (sehr gut gelöst durch Trickaufnahmen) – die uns aber alle angehen. Und da ja grad irgendwie ein „Plastic free July“ ist, was ich mehr am Rande mitbekommen habe, will ich an dieser Stelle auch gern noch mal an dieses Projekt (theoceancleanup.com) erinnern.  (s.a. hier) Irgendwie müssen wir den Müll doch in den Griff bekommen!

Das sollte nämlich nicht vergessen werden – dass es zwar wichtig und richtig ist, auf Plastik zu verzichten, wo immer es möglich ist. Dass damit alleine der bereits vorhandene Müll aber leider nicht weniger wird.

Auf Meeresfrüchte verzichte ich spätestens seit Fukushima übrigens vollständig. Ölkatastrophen, Radioaktivität, Plastik… nee, das schmeckt mir alles irgendwie nicht so wirklich… 😦

 

Häkeln, nähen, usw.

In meinem Linkordner hat sich schon wieder einiges angesammelt, das ich teilen will. Diesmal ist Handarbeiten das Thema – keine Angst, wir fangen ganz einfach an:

Miri zeigt & beschreibt, wie sich ein Haarband schnell und einfach selber machen lässt.

Nochmal Miri, diesmal aber in einem Gastbeitrag auf Kleinekleinigkeit: Maxirock selbst genäht. Ebenfalls ganz unkompliziert. Ich bin den Jersey-Bündchen gegenüber ja nach wie vor sehr skeptisch. Das hält? Fühlt sich nicht an, als wenn ständig alles rutschen würde? Leiert nicht aus? Wenn ihr da Erfahrungen dazu habt, bitte gerne in den Kommentaren austoben! 🙂

Der Name des Haekelliebe-Blogs ist Programm: Aktuell werden die Juli-Häkellieblinge gesammelt.

Karin ist auch wieder dabei; sie hat gestreiften Zwirn gemacht. Bemalt. Lest selber 🙂

Bevor ich weiterschreib, eine Warnung: Sucht nie, nie und nie und niemals nicht auf Pinterest nach „quilt“ (oder häkeln, nähen, stricken, zentangle, basteln, …).  Haltet euch von Pinterest am besten ganz fern, weil es ist unglaublich, wie viel Zeit eine dort verbringen kann – aber es gibt auch sooo viel Schönes zu sehen! Und immer wieder neue Inspirationen… hach… 🙂

z.B. eine Autodecke, die den Namen wirklich verdient hat.  Oder hier – warum Quilten in einem Katzenhaushalt noch mal ne extra Herausforderung ist.

Ich glaub, so ganz den Sinn als „Linksammlung“ hab ich bei Pinterest noch nicht erfasst. Ich nutz es halt immer zum Bilderguggen und find es sehr praktisch, dass ich dabei auch sofort zur Originalseite klicken kann. Blöd is halt der Suchtfaktor… 🙂

Beim Bilderguggen kann eine ja schlecht nebenbei noch stricken oder nähen – aber Marzipanpops naschen, das geht. Pamelopee zeigt, wie die gemacht werden. Ich liebe Marzipan!

Das wars mal wieder an dieser Stelle von mir.  Habt eine zauberhafte Woche!

Video

WM-Finale Deutschland-Brasilien by SmdM

DAS Spiel müsst ihr euch einfach anschauen – ich schmeiß mich grad wech 🙂

Gefunden via lebeblog.de.