Europawahlen – in welcher Welt wir leben wollen

Ursula Ortmann hat auf ihrem Blog eine sehr schöne Liste zu Themen für die Europawahl zusammengestellt; hauptsächlich geht es dabei um das Freihandelsabkommen mit den USA und was das für uns bedeutet. Bitte unbedingt lesen!

Ich möchte nicht in einer großeuropäischen kapitalistischen Marktwirtschaft leben müssen, nach amerikanischem Vorbild.  Und dass der Trend wieder zu einer Sinn-vollen Lebensgestaltung geht, zeigen z.B. die Dorfläden, die bei uns in der Gegend derzeit schon fast wie die Pilze aus dem Boden sprießen. Wo man – vor allen Dingen regional – einkaufen, Pakete aufgeben und auch abholen und sich natürlich auch auf ein Pläuschchen treffen kann.

Es muss doch auch ein Leben ohne Monsanto & Co machbar sein…

Bitte geht wählen am 25. Mai. Nichtwählen ist gleichbedeutend mit „Wir schreiben in den Koalitionsvertrag, dass wir keine Gentechnik haben wollen, aber wenns zur alles entscheidenen Abstimmung kommt, sagen wir mal lieber nix, um uns mit den großen Konzernbossen keinen Ärger einzuhandeln“

Sagt, was ihr wollt!

Advertisements

Hinterlass mir 'ne Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s